Docendo discimus - lehrend lernen wir
Dr. rer.nat. Frank Dierkes
Home
Schule
Wissenschaft
Tauchen
Blechvespas
Kontakt
Impressum
Einige Eckpunkte

Name                                                                                                                                                                                      Dr. rer.nat. Frank Dierkes, geb. am 26.11.1968 in Münster

Studium                                                                                                                                                                       Studium der Biologie auf Diplom und Lehramt Biologie und Geographie für die Sekundarstufen I und II an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU Münster).
Examensstudien im Arbeitskreis für Physiologie und Ökologie des Verhaltens (AK PÖV) des Zoologischen Instituts der J.W. Goethe-Universität Frankfurt a.M.
Untersuchungen zur Kognitionsbiologie und Raumorientierung des Tannenhähers im AK PÖV, am Institut für Landschaftsökologie der WWU Münster und im Allwetterzoo Münster.

Abschlüsse
Promotion zum Dr. rer.nat am Institut für Landschaftsökologie der WWU Münster im Jahr 2001.

Zweites Staatsexamen für das Lehramt der Sekundarstufe I und II am Studienseminar in Gelsenkirchen im Feburar 2003.  

Brevet zum Open Water Diver (I.A.C.) an der Tauchschule Bahianus Club auf Lanzarote im Juli 2014.

Brevet zum Advanced Open Water Diver (Padi) an der Tauchschule Dive´n Curacao im Juli 2016.


beruflicher Werdegang

1996 - 1999 Lehre in Kursen des Grund- und Hauptstudiums am Zoologischen Institut der J.W. Goethe-Universität Frankfurt a.M.

1999 - 2001 Tätigkeiten als freier Referent zu Themen der Alltagsbiologie.

2001 - 2003 Referendariat am Studienseminar für das Lehramt der Sekundarstufe II in Gelsenkirchen.

2003 ff. Dienst an der Gesamtschule Walsum (Duisburg) mit den Fächern Biologie, allgemeine Naturwissenschaften und Geographie.

2005 Projektarbeit zu meeresbiologischen Themen in Zusammenarbeit mit SeaLife-Entertainment Oberhausen.

2006 ff. Initiierung und Koordination der NW-Tage bzw. MINT-Tage (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) an der Gesamtschule Walsum.

2007 Beförderung in den höheren Dienst (Studienrat).

2007 Berufung zum Fachbereichskoordinator der Naturwissenschaften.

2007 ff. theoretische und praktische Studien mit Biologiekursen des 12. Jahrgangs zu modernen Arbeitsmethoden der Biologie (Stammzellforschung an der Karotte, tissue engeneering, Erstellung von Abstammungsnachweisen, differentielle Genaktivität/Organogenese, mikrobiologische Techniken, Kloning).

2008 ff. praktische Arbeiten zum Themenbereich Bionik mit Schülern der Wahlpflichtkurse Naturwissenschaften im 10. Jahrgang (Oberflächen-/Konstruktions-/Fortbewegungsbionik).

2009 ff. Initiierung und Leitung der MINT-AG als Forum für naturwissenschaftlich-technisch interessierte und begabte Schüler.

2011 Beförderung zum Oberstudienrat.

2012 ff. Initiierung und Leitung des Projektkurses-12 "T.A.V." (Tiergartenbiologie - Artenschutz - Verhaltensforschung) zur Konzeption und Methodik moderner zoologischer Gärten in Zusammenarbeit mit dem Zoo Duisburg.


persönliche berufliche Schwerpunkte und Qualifikationen

  1. Initiierung, Betreuung und Koordination der MINT-Tage zur schulinternen und -externen Präsentation naturwissenschaftlicher Projekte von Schülerinnen und Schülern
  2. konzeptioneller und praktischer Ausbau und Modernisierung der Fachbereiche Biologie und Naturwissenschaften.
  3. Konzeption, Durchführung und Evaluation von Unterrichtsreihen mit dem Schwerpunkt experimenteller bzw. praktischer Naturwissenschaften (bekennender McGywer-Anhänger)
  4. individuelle Förderung von Schülern auch im Rahmen außerunterrichtlicher Projektarbeiten der Themenbereiche Biologie, Umweltkunde und Geographie
  5. Themen der modernen Tiergartenbiologie ("ex situ" und "in situ"-Artenschutz, Gehege- und Haltungskonzepte, Methoden des environmental bzw. behaviour enrichment, soziobiologische Studien) sowie Zoopädagogik und Didaktik der Tierpräsentation in Zoologischen Gärten

sonstige Schwerpunkte (also was mich außerhalb meines Berufes noch besonders interessiert)

  1. ausgeprägter Hang zum Meer und damit zur Meeresbiologie - ich bevorzuge das Supratidal und Intertidal bis zum Subtidal (also den Bereich zwischen der Spritzwasserzone bis auf 20m Tauchtiefe der Meeresküsten) - Schiffsreisen (gerne auch unkonventionell) und Hafenstädten
  2. Schottlandfan und fortgeschrittener Whiskynovize (von Argyll über Islay, Westküste, Highlands bis Speyside)
  3. Blechvespas mit Handschaltung.

Da meine Tätigkeitsfelder und Interessengebiete weit gestreut sind, habe ich meine Informationen in vier Bereiche unterteilt:

1. Schule

2. Wissenschaft

3. Tauchen

4. Motorroller aus Blech mit Handschaltung (im Aufbau begriffen)

Für alles weitere bitte auf den entsprechenden Link klicken, Sie werden automatisch weitergeleitet.

Vielen Dank für Ihren Besuch.

Dr. Frank Dierkes

Top
Dr. rer.nat. Frank Dierkes | frankdierkes@aol.com